[Rezension] In Seinen Augen

P.S. I still love you




Infos


Titel: In Seinen Augen
Autor: Jay Crownover
Anzahl der Seiten: 430
Verlag: Bastei Lübbe
Preis: 8,99€
ISBN-13: 978-3-404-17256-6
Erscheinungsdatum: 10. September 2015





In seinen Augen bin ich nur ein verwöhntes reiches Mädchen. In seinen Augen bin ich nur die Freundin seines toten Bruders. In seinen Augen bin ich nur eine unangenehme Erinnerung. In meinen Augen ist er die ganze Welt! Medizinstudentin Shaw ist in "Bad Boy" Rule verliebt, seit sie denken kann. Dabei weiß sie selbst, wie unvernünftig das ist. Es gibt niemanden, der schlechter zu ihr passen würde. Wann immer sie aufeinandertreffen, schweigen sie sich entweder an oder liegen sich in den Haaren. Doch mit Gegensätzen ist das so eine Sache. Manchmal ziehen sie sich an. Manchmal nicht. Und manchmal landen sie miteinander im Bett...


'In Seinen Augen' war ein Zufallskauf. Ich war in der Buchhandlung, aber es gab nicht mein gewünschtes Buch, und der Klappentext von diesem hat mich angesprochen... und ich bin so glücklich das ich es gekauft habe!

Diese Geschichte steckt voller emotionen und Problemen, ein Buch das eigentlich jedermann mögen könnte. Es ist sehr gut und fließend geschrieben, lässt sich deshalb angenehm schnell lesen und einen vollkommen in die Geschichte eintauchen.

'In Seinen Augen' die vor ihrer emotional kalten Familie flieht, und so unterschlupf bei der Familie Archer findet. Diese wird schnell zu ihrer Ersatzfamilie, Remy, einer der Zwillingsbrüder, wird ihr bester Freund, auch wenn alle denken sie würden eine Beziehung führen. Doch sie verliebt sich schon bei ihrer ersten Begegnung in Rule, den anderen Zwillingsbruder. Doch auch 6 Jahre später hat Rule keine Augen für Shaw. Nach einen tragischen Unfall, bei dem Remy stirbt, zerbricht die Familie Archer immer mehr und Shaw kann nur noch hilflos zusehen. Da sie über all die Jahre Rule geliebt hat, wendet sie sich freiwillig von der Familie ab, um sich auf seine Seite zu stellen. Langsam erkennt Rule was für eine tolle Frau Shaw ist und verfällt ihr immer mehr. Und eine Geschichte rund um den Kampf einer Familie nach dem Tod eines Mitglieds, Zuweisungen von Schuld und die große Liebe beginnt.
Diese Geschichte hat mich gleich von der ersten Seite an in ihren Bann gezogen. Sie hat so ziemlich alles zu bieten eine Bandbreite von gefühlvoll, leidenschaftlichen Momenten bis hin zu traurigen Erkenntnissen. Ich konnte durchweg mit Rule und Shaw mitfühlen, vor allem durch die wechselnden Perspektiven. Man taucht in die Trauer der Familie Archer und der einzelnen Personen ein. Und so gab es viele Wendungen mit denen man zwar rechnen konnte, die einen aber trotzdem mitgenommen haben. Und am Ende gibt es natürlich für alle ein Happy End...
"Was auch immer geschah, eines wusste ich genau: Wenn einer meiner Jungs das Glück haben würde, eine Frau zu finden, für die er das gleiche empfand wie ich für Shawn, würde ich alles in meiner Macht stehende tun, damit diese Beziehung funktionierte. Eine solche Liebe sollte niemand verpassen - auch nicht diejenigen von uns, denen nicht klar war, dass es diese Liebe da draußen gab."
Dies sind die Schlussworte des Buches, die mir auch noch Stunden nachdem ich das Buch beendet hatte, nicht mehr aus dem Kopf gingen. Einfach ein tolles Buch, eine packende und emotionale Geschichte, die man bis zum Schluss einfach nicht aus der Hand legen möchte.


Dieses Buch enthält einfach alles: Liebe, Erotik, heiße tätowierte Männer und eine ordentliche Portion Herzschmerz.


[Ein absolutes 5+ Sterne Buch]


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen